AKS-FAQs

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV) zahlt eine monatliche Rente, wenn Du Deinen zuletzt ausgeübten Beruf, so wie er ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war, voraussichtlich auf Dauer nicht mehr ausführen kannst. Das bedeutet, eine Leistung aus der BUV ist an den letzten Beruf gekoppelt. Ob Du dabei noch einen anderen Job machen könntest, ist unwichtig.

Ob ein Unfall oder eine Krankheit der Grund für die Berufsunfähigkeit (BU) ist, spielt für die Versicherung keine Rolle. Diese zahlt, wenn Du nach deren Einschätzung zu mindestens 50% berufsunfähig bist. Das bedeutet, Du hast mindestens die Hälfte Deiner Leistungsfähigkeit verloren und kannst für Deinen Beruf wichtige Aufgaben nicht mehr ausüben, oder nur noch eine geringe Anzahl an Stunden arbeiten.

Wenn Du dazu Fragen hast, oder einen Tipp benötigst, schick uns Deine Nachricht an:

frage@fragmarc.com

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung (EUV) zahlt eine vereinbarte monatliche Rente, sobald die Voraussetzungen für Erwerbsunfähigkeit (EU) vorliegen. Warum der Versicherte erwerbsunfähig ist, spielt keine Rolle. Auch psychische Ursachen sind dabei mitversichert.

Wer sich z.B. aus Kostengründen keine BUV leisten kann, sollte über den Abschluss einer EUV als Alternative nachdenken.

Wenn Du dazu Fragen hast, oder einen Tipp benötigst, schick uns Deine Nachricht an:

frage@fragmarc.com

Die Grundfähigkeitsversicherung (GFV) sichert nicht die Arbeitskraft ab, sondern nur bestimmte Fähigkeiten. Welche Fähigkeiten im Versicherungsschutz eingeschlossen sind, ist in den Vertragsbedingungen genau definiert. Dies können z.B. Sehen, Sprechen, Knien, oder auch Bücken sein. Verliert der Versicherte eine dieser Fähigkeiten, bekommt er die vorher vereinbarte Rente ausgezahlt.

Wenn Du dazu Fragen hast, oder einen Tipp benötigst, schick uns Deine Nachricht an:

frage@fragmarc.com

Eine Dread Disease (DD)Versicherung zahlt eine vereinbarte Summe, wenn bei Dir, eine im Vertrag genannte schwere Krankheit, diagnostiziert wird. Dies können Krankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall, oder auch Krebs sein. Das Geld gibt es dann als Einmalzahlung, nicht als monatliche Rente.

Wenn Du dazu Fragen hast, oder einen Tipp benötigst, schick uns Deine Nachricht an:

frage@fragmarc.com

Die private Unfallversicherung tritt dann ein, wenn ein Unfall dauerhafte körperliche oder geistige Beeinträchtigungen nach sich zieht oder sogar zum Tod führt. Auch bei Unfallfolgen, die nicht von Dauer sind, leistet die Unfallversicherung, je nach beantragtem Umfang. Der Versicherungsschutz gilt in der Regel rund um die Uhr und das ganze weltweit.

Wenn Du dazu Fragen hast, oder einen Tipp benötigst, schick uns Deine Nachricht an:

frage@fragmarc.com

Jeder, der von seinem Einkommen abhängig ist, kommt um eine private Absicherung nicht herum, um im Fall einer Berufsunfähigkeit seinen gewohnten Lebensstandard halten zu können.

Wenn Du dazu Fragen hast, oder einen Tipp benötigst, schick uns Deine Nachricht an:

frage@fragmarc.com

  • Für Menschen die in Risikoberufen tätig sind:
    • Wenn Sie eine körperlich belastenden Tätigkeit ausüben oder einer anderen Risikogruppe zugeordnet werden können, ist die EUV die kostengünstigere Alternative zur BUV. Manche BUV-Anbieter nehmen bestimmte Risikogruppen ohnehin gar nicht an.
  • Selbständige Unternehmer:
    • Selbständige erhalten im Ernstfall keine Leistungen von der staatlichen Erwerbsminderungsrente. Deshalb ist die EUV eine Mindestabsicherung, die jeder Selbständige für sich in Anspruch nehmen sollte.
  • Menschen mit gesundheitlichen Vorerkrankungen:
    • Da die Aufnahmevoraussetzungen für eine BUV meist strenger sind, ist die EUV in der Regel besser für Personen mit Vorerkrankungen geeignet. es kann dann aber auch möglich sein, dass die Versicherung, aufgrund der angegebenen Vorerkrankungen, manche Krankheiten nicht absichert.

Wenn Du dazu Fragen hast, oder einen Tipp benötigst, schick uns Deine Nachricht an:

frage@fragmarc.com

Die GFV kann eine Alternative sein, wenn die BUV zu teuer ist, oder die Gesellschaft den gewünschten Schutz, wegen bestimmter Vorerkrankungen, nicht anbietet. Sie stellt allerdings einen deutlich geringeren Schutz dar.

Wer sich also weder eine BUV, noch deren bessere Alternative, die EUV leisten kann, bekommt hier noch ein Mindestmaß an Schutz. Dieser eignet sich vor allem für Menschen, die körperlich arbeiten und daher auf viele Grundfähigkeiten tagtäglich angewiesen sind.

Wenn Du dazu Fragen hast, oder einen Tipp benötigst, schick uns Deine Nachricht an:

frage@fragmarc.com

Wer nach der Diagnose einer schweren Krankheit unabhängig und selbstbestimmt bleiben möchte, sichert sich mit einer DD ab. Die Einmalzahlung von der Versicherung kannst Du z.B. nutzen, um zusätzliche Behandlungen zu finanzieren, ggf. Deinen Immobilienkredit weiter abzubezahlen, oder als Unternehmer den Betrieb weiter am Laufen zu halten.

Wenn Du dazu Fragen hast, oder einen Tipp benötigst, schick uns Deine Nachricht an:

frage@fragmarc.com

Menü schließen